dena-RES-Projekt Kirgisistan

Das Projekt wird im Zuge des von der Deutschen Energie-Agentur (dena) ins Leben gerufenen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ geförderten dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms realisiert.

22

Durch die Teilnahme am dena-Renewable-Energy-Solutions-Programm konnte die R.I.D. GmbH dem Kinderheim in Bischkek eine eigene Photovoltaik-Anlage zur Verfügung stellen.

Das Unternehmen besitzt langjährige Erfahrungen in der Planung und- Durchführung von Projekten und in der Installation von Anlagen im Ausland. Hochwertige Lösungen und eine schnelle Durchführung der Aufträge stehen hier im Vordergrund.

Das Kinderheim „Rehabilitation Centre for Homeless Children“ kann mit der Photovoltaik-Anlage (mit einer Kapazität von 16,38 kWp) auf dem Dach seit Ende Juli 2015 eigenen Strom produzieren.

Die Einrichtung ist zurzeit das Zuhause von 100 Kindern im Alter von 2 bis 16 Jahren. Diese Kinder waren früher oft obdachlos, sie sind Waisen oder kommen aus sozial schwachen Familien.


Technische Daten

99

 
Anlagendaten Photovoltaik
Installierte Leistung 16,38 kWp
Modulltyp 63 x Pyramid 60 P (260 Wp)
Modulfläche 101 m2
Zellenfläche 92,0 m2
Jahresertrag 22,514 kWh/Jahr
CO2-Einsparung 7429,62 kg CO2/Jahr
Wechselrichter RID BMC 908, SMA Sunny Island



Ertrag 2015

  Juli August September Oktober November Dezember
Summe
2015
  2015 2015 2015 2015 2015 2015
 Leistung kWh 843,37 1584,44 1713,6 1203,1 912,33 1002,82
   
Gesamt Leistung kWh    7259,66
CO2-Einsparung   1,7 t


Ertrag 2016

  Januar Februar
März
April
Mai
Juni
Summe
gesamt
  2016 2016 2016 2016 2016 2016
 Leistung kWh 986,67 1572,75 1885,47 1412,18 1948,01 2054,84
   
Gesamt Leistung kWh    17154
CO2-Einsparung   4,3 t

Ertrag 2016

  Juli
stand 01.07.2016
August
September
Oktober
November
Dezember 
Summe
gesamt
  2016 2016 2016 2016 2016 2016
 Leistung kWh - - - - - -
   
Gesamt Leistung kWh    -
CO2-Einsparung   -


Argumente für EE

Durch die erneuerbaren Energien ist eine neue Branche auf dem Markt entstanden. Technologie „Made in Germany“ überzeugt durch ihre hohe Qualität und erhöht somit die Erfolgschancen für Unternehmen im Exportgeschäft.

Die Vorteile, die Erneuerbare Energien mit sich bringen, sind zahlreich. Mit dem Einsatz dieser nach menschlichen Maßstäben unerschöpflichen Ressourcen trägt man zum Umwelt- und Klimaschutz bei und verringert die Abhängigkeit von fossilen Energiequellen. Erneuerbare Energien eignen sich besonders gut zur regionalen und dezentralen Stromerzeugung.



Einsatzbereiche von EE-Technik in Kirgisistan

Unser Pilotprojekt trägt dazu bei, dass auch in Kirgisistan neue EE-Technologien implementiert werden. Derzeit bezieht das Land mehr als 70 Prozent seines Stroms aus Wasserkraft, doch viele der Kraftwerke sind veraltet und funktionieren nicht mehr zuverlässig. Hier wären teure Modernisierungs- oder Umbauarbeiten vonnöten. Erneuerbare Energiequellen werden in den nächsten Jahren in Kirgisistan an Bedeutung gewinnen, darin sind sich kirgisische Politiker und Wissenschaftler einig. Insbesondere die Solarenergie hat nach Einschätzung der kirgisischen Regierungskommission großes Potenzial Davon ist auch der kirgisische Agrarminister Herr Aidaraliev Taalaibek Alimbekovich überzeugt: „Solaranlagen können in der Agrarwirtschaft speziell in profitablen Gewächshäusern einen zukunftsorientierten Nutzen aufweisen. Vor allem spielt die Tatsache eine Rolle, dass Inhaber von Gewächshäusern finanziell gut dastehen und sich eine Solaranlage leisten könnten.“


Voraussetzungen für den Einsatz von EE-Technik

Passende geologische und geografische Gegebenheiten, geschultes Personal sowie zuverlässige und langlebige Technik mit hoher Qualität sichern eine stabile Stromproduktion.


Projektpartner

DENA LOGOLEISTE de

R.I.D. GmbH

Seit 2010 entwickeln wir Technologien im Bereich erneuerbare Energien. Wir sind ein kontinuierlich wachsendes Unternehmen. Unser Spezialgebiet liegt bei der Produktion und Installation, so wie bei der Entwicklung von Strategien und der Umsetzung der Projekte. Unser Unternehmen steht für Kompetenz und qualitativ hochwertige Dienstleistungen in vielen Bereichen. Für unsere Produkte, deren Entwicklung und Fertigung in Deutschland stattfindet, verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Bauteile und Geräte.
www.rid-international.de

dena-Renewable-Energy-Solutions-Programm (dena-RES-Programm)

Mit ihrem dena-RES-Programm unterstützt die Deutsche Energie-Agentur (dena) Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche bei der Erschließung von Märkten. In attraktiven Zielmärkten wird Energietechnik öffentlichkeits- und werbewirksam an repräsentativen Einrichtungen installiert und durch Aktivitäten im PR-, Marketing- und Schulungsbereich umfassend begleitet. Diese vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ geförderten Leuchtturmprojekte haben zum Ziel, die Qualität deutscher Produkte im Bereich erneuerbare Energien zu demonstrieren und teilnehmenden Unternehmen den nachhaltigen Eintritt in neue Märkte zu erleichtern.
www.export-erneuerbare.de/EEE/resprogramm

Deutsche Energie-Agentur (dena)

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Ziel der dena ist es, dass Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich erzeugt und eingesetzt wird – national und international. Dafür kooperiert die dena mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland, die KfW Bankengruppe, die Allianz SE, die Deutsche Bank AG und die DZ BANK AG.
www.dena.de

Exportinitiative Erneuerbare Energien

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt deutsche Firmen – und hier vor allem kleine und mittlere Unternehmen – bei der Erschließung von Auslandsmärkten und dem Export von Erneuerbare-Energien-Technologien. Parallel dazu wirbt die Initiative im Ausland für eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien, um das Marktpotential für deutsche Technologien und deutsches Know-how zu erhöhen. Die Exportinitiative Erneuerbare Energien wurde 2002 aufgrund eines Bundestagsbeschlusses ins Leben gerufen. Die Initiative wird seitdem vom BMWi gesteuert, koordiniert und finanziert sowie von zahlreichen Partnern im In- und Ausland durchgeführt.
www.export-erneuerbare.de


Bildergalerie

RID GmbH - dena SOLARPANEL 2 RID GmbH - dena SOLARPANEL 4 RID GmbH - dena SOLARPANEL 15 RID GmbH - dena SOLARPANEL 1 RID GmbH - dena SOLARPANEL 24

alle Bilder - herunterladen

Projektbroschüre (DE / RU) - herunterladen

Flyer (DE) - herunterladen

Flyer (RU) - herunterladen

Pressemitteilung zur Einweihungsfeier Bischkek (DE) - herunterladen

Pressemitteilung zur Einweihungsfeier Bischkek (RU) - herunterladen

Pressemitteilung zur Installation (DE) - herunterladen 

Pressemitteilung zur Installation (RU) - herunterladen

 

 

Suche

Geben Sie hier einen oder mehrere Suchbegriffe ein suchen
 
Google+